Babytoy.jpg

Frühkindliche Prägung

Die Wissenschaft der frühkindlichen Prägung

Aptamil_M59_8505.jpg
Immer mehr wissenschaftliche Daten weisen darauf hin, dass Umweltfaktoren bereits bei Babies und Kleinkindern langfristig die Gesundheit eines Menschen bestimmen. Man spricht von der Wissenschaft der Frühkindlichen Prägung (engl. Early Life Programming; ELP).
Mehr

Anstieg der Volkskrankheiten – Der Grundstein wird schon früh gelegt

Aptamil_M71_9971.jpg
Mit der steigenden Lebenserwartung verbreiten sich auch die Volkskrankheiten. Die aktuelle Wissenschaftslage lässt vermuten, dass der Anstieg dieser Erkrankungen auch auf eine frühkindliche Prägung durch Umwelt und Ernährung zurückzuführen ist.
Mehr

Der Einfluss von Umwelt und Genen

Schwangere hält glücklich ihren Bauch
Der Genpool des Menschen hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht verändert. Aber durch die Art und Weise, wie Gene "genutzt" werden, können Menschen sich an eine sich verändernde Ernährungssituation anpassen.
Mehr

Metabolische Prägung: Grundstein für die spätere Gesundheit

Aptamil_M18_4868.jpg
Die spezifischen Stoffwechselprozesse eines Menschen werden schon früh im Leben geprägt. Der Körper beginnt zu lernen, wie er Nahrungsmittel verstoffwechselt bzw. nutzt.
Mehr

Frühe Weichenstellung – Die ersten 1.000 Tage nutzen

Coupleoutside.jpg
Damit sich ein Kind angemessen entwickeln kann, sollten Eltern bereits vor der Zeugung, aber insbesondere während Schwangerschaft, Stillzeit und den ersten Jahren nach der Geburt jede Chance nutzen, sich optimal zu ernähren.
Mehr
Aptawelt_Experten_ Logo.png

Wir helfen Ihnen gerne bei Fragen rund um Aptamil

Ihre Suche muss mindestens 4 Zeichen haben