Header Hebammeninitiative

Hebammeninitiative


Das vielfältige Angebot der Milupa Nutricia Initiative für Hebammen

Hier stellen wir Ihnen die Milupa Nutricia Initative für Hebammen vor.
Diese Initiative bietet Hebammen verschiedene Angebote mit dem Ziel, ein guter Partner an der Seite der Hebammen zu sein und sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Insgesamt umfasst die Hebammeninitiative drei Bereiche: Hebammenfortbildungen, Qualitätsmanagement-Telefon-Service und Simulationstraining für junge Hebammen.

Hebammenfortbildungen "Geburtshilfe – aktuell und praxisnah"

Sie möchten regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen zu relevanten Themen für Ihre beruflichen Herausforderungen besuchen? Milupa unterstützt Sie gerne dabei und bietet Ihnen mit einem zweitägigen Hebammensymposium ein neues, interessantes Fortbildungsformat.
Mit einer richtig dosierten Mischung aus Theorie und Praxis erwartet Sie ein spannendes Programm zu ausgewählten Themen der Geburtshilfe. Hochkarätige Referenten beleuchten in ihren Vorträgen mit Ihnen das Thema Geburtshilfe aus verschiedenen Blickwinkeln. Außerdem können Sie sich vorab für einen von drei Workshops anmelden. Hier haben Sie genug Zeit für praxisnahe Übungen und intensiven Austausch.

Werfen Sie einen Blick in das aktuelle Programm 2018.

Hebammensymposium Weimar: 26.-27. April 2018

Hebammensymposium Velbert: 20.-21. September 2018

Hebammensymposium Potsdam: 08.-09. November 2018

Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrem Vor- und Nachnamen an folgende Adresse:
milupa-veranstaltungen@danone.com

Zertifizierte Fortbildung

Das Hebammensymposium wurde als Fortbildung im Rahmen der HebBO NRW vom Gesundheitsamt Kreis Mettmann mit 10 Stunden, davon 1 Stunde im Bereich Notfallmanagement, anerkannt.

Auf der Teilnahmebescheinigung, die Sie vor Ort von uns erhalten, ist das vermerkt. Diese Teilnahmebestätigung dient als Beweis an einer Fortbildungsmaßnahme teilgenommen zu haben. Diese sollte aufgebewahrt und bei Verlangen vorgezeigt werden. In jedem Bundesland gelten etwas andere Vorschriften. Genauere Informationen pro Bundesland finden Sie unter:

Dt. Hebammenverband: https://www.hebammenverband.de/fortbildung/fortbildungspflichten/

Qualitätsmanagement-E-Mail-Service

Junge Frau arbeitet im Qualitätsmanagement für Hebammen

Qualitätsmanagement in der Hebammenarbeit ist ein aktuelles Thema. Hebammen stehen dabei vor vielfältigen Herausforderungen. Seit September 2017 bietet die Milupa Nutricia Initiative für Hebammen in Kooperation mit dem Institut für Qualität in der Hebammenarbeit (ifQH) eine kostenfreie individuelle Beratung zum Qualitätsmanagement an. Sie können sich jederzeit mit Ihren Fragen an zwei erfahrene QM-Expertinnen wenden. Schreiben Sie gerne eine E-Mail an  

milupa-telefon@ifqh.de 

Das Team des QM-Services freut sich auf Sie! 

Simulationstraining für Hebammenschülerinnen

Übung für Hebammen

Die Milupa Nutricia Initiative für Hebammen bietet ein kostenfreies Notfalltraining am Geburtssimulator SimMom zusammen mit der Firma Laerdal an. Das Simulationstraining richtet sich speziell an Hebammenschülerinnen. Sie können in diesem Workshop praxisnahe Einblicke in verschiedene geburtshilfliche Szenarios gewinnen.

So lernen die Schülerinnen zum Beispiel, den Geburtsnotfall „Schulterdystokie" zu behandeln. Dies ist für werdende Hebammen sehr wertvoll, denn eine überlegte und eintrainierte Verhaltensabfolge kann dabei helfen, schwierige Krisenszenarios im Kreißsaal im späteren Berufsleben zu meistern.

Das SimMom-Training fand 2017 bereits an acht Hebammenschulen statt und auch in 2018 sind weitere Trainings in der Umsetzung.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns einfach eine Mail an milupa-hebammen@danone.com

Unser neues Angebot: Simulationstraining "Routinierter Umgang mit Notfällen im Wochenbett" für freiberufliche Hebammen

Hebammeninitative Fortbildung.png

Die freiberufliche Tätigkeit verlangt Hebammen einiges ab: Sie rechnen mit normalen Verläufen im Wochenbett und müssen dennoch krankhafte Verläufe erkennen und behandeln können. Die Hebammenkunst in der ambulanten Hebammenhilfe liegt darin, dass Sie medizinische Notfallsituationen rechtzeitig erkennen, die richtige Diagnose stellen und daraus die notwendigen Handlungsschritte ableiten, um die Zeit bis zur klinischen Versorgung zu überbrücken. Die notwendige Routine können Hebammen nicht alleine aus der praktischen Erfahrung entwickeln. Denn normalerweise verläuft das Wochenbett normal.

Die Fortbildung gibt Ihnen Sicherheit im Umgang mit seltenen Notfällen bei Müttern und ihren Neugeborenen:

Der theoretische Teil hilft Ihnen, das in Ihrer Ausbildung gelernte Wissen aufzufrischen. Der praktische Übungsteil gibt Ihnen Sicherheit in den einzelnen Handlungsschritten. Die Simulation verbindet Ihr theoretisches Wissen und praktisches Können zu einem sicheren Handlungsablauf in der komplexen Situation der ambulanten Wochenbettbetreuung.

 

An folgenden Terminen wird die Fortbildung „Notfälle im Wochenbett“ angeboten:

25.09.2018                

26.09.2018

24.10.2018

25.10.2018

 

Die Fortbildung findet hier statt: LebensART, Heinrich-von-Bibra-Platz 1d, 36037 Fulda. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen je Termin beschränkt. Wir bitten Sie um eine rasche Anmeldung.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Formular aus und lassen es uns per Post, Fax oder E-Mail zukommen.